Consorsbank

Die Consorsbank im Überblick

Bei der Consorsbank handelt es sich um eine Direktbank, die vorrangig als Online-Broker sehr bekannt geworden ist. Mittlerweile gehört die Consorsbank schon einige Jahre zur französischen Bank BNP Paribas. Gemessen an den Einlagen ist die BNP Paribas inzwischen sogar die größte Bank innerhalb der gesamten Eurozone. In mehr als 80 Ländern ist die Muttergesellschaft der Consorsbank vertreten und beschäftigt mehr als 200.000 Mitarbeiter, der größte Teil davon in Europa. Die Consorsbank selbst zählt heute zu den führenden Direktbanken in Europa, wenn es um den Bereich Privatkunden und deren Geldanlagen geht. Das heutige Unternehmen Consorsbank entstand aus einem Zusammenschluss des ehemals eigenverantwortlichen Online-Brokers Consors Discount-Broker, sowie der französischen Direktbank mit dem Namen Cortal. Demzufolge hieß die Bank bis Dezember 2014 Cortal Consors und hat sich mittlerweile in Consorsbank umbenannt. Nicht nur in Frankreich und in Deutschland ist die Consorsbank heute tätig, sondern auch in Spanien, Luxemburg, Belgien sowie im südeuropäischen Land Italien. Insgesamt zählt die Consorsbank heute mehr als eine Millionen Kunden.

Produkte der Consorsbank

Schaut man sich die Produktpalette der Consorsbank etwas genauer an, dann ist eine eindeutige Konzentration auf die Geschäftsfelder Kapitalanlage und vor allem Wertpapiere & Depot zu erkennen. Das Wertpapierdepot mit den dazugehörigen Möglichkeiten des Wertpapierhandels ist nach wie vor ein Schwerpunkt des Angebotes beim ehemaligen Discount-Broker. Aber nicht nur ein kostenloses Depot kann der Anleger bei der Consorsbank eröffnen und anschließend mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Wertpapieren handeln, sondern die Direktbank bietet im Bereich der Geldanlage durchaus noch weitere Produkte an. Dazu gehört zum Beispiel ein Tagesgeldkonto, welches gleichzeitig mit einem meistens recht attraktiven Zinssatz als Verrechnungskonto zum Wertpapierdepot der Consorsbank dienen kann. Ebenfalls angeboten wird ein Ratenkredit sowie ein Girokonto. Selbst den Bereich Versicherungen & Vorsorge deckt die Consorsbank ab und darüber hinaus können interessierte Sparer auch verschiedene Sparpläne nutzen, wie zum Beispiel einen Fondssparplan. Insofern kann die Consorsbank im Passivbereich heute sehr viele unterschiedliche Bankprodukte anbieten.

Details zur Consorsbank

 

Bank

Consorsbank – BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland

Bankart

Direktbank

Webseite
SWIFT/BIC

CSDBDE71

Straße

Bahnhofstraße 55

PLZ

90402

Stadt

Nürnberg

Telefon

49 (0) 911 – 369 0

Fax

49(0) 911 – 369 10 00

Email

info@consorsbank.de

Gründung

1994

Mitarbeiter

1.500

HRB

Amtsgericht Nürnberg HRB: B 20075

Sicherheit

Einlagensicherung 81.000.000 €

USt-IdNr.

DE225900761

 

 

Nachrichten zur Consorsbank

Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank

Cortal Consors heißt jetzt Consorsbank

Die für ihre klaren und fairen Finanzprodukte vor allem im Bereich der Depotkonten bekannte Cortal Consors hat sich Anfang Dezember 2014 in Consorsbank umbenannt. Die Namensänderung ging mit einem neuen Design des Logos einher, es strahlt nun auf hellblauem Grund. Die Marke der französischen BNP Paribas agiert als Direktbank am deutschen Markt. Für die etwa […]

Weiterlesen

Ratenkredite: Cortal Consors unter den zinsbesten Angeboten

Ratenkredite: Cortal Consors unter den zinsbesten Angeboten

Nur noch wenige Tage, bis der Frühling auch auf dem Kalender Einzug hält. Die deutsche Wirtschaft erlebt dank des milden Winters bereits jetzt ein Frühlingserwachen. Statt warmer Stiefel und Handschuhe verlagert sich das Einkaufsverhalten jedoch auf die Renovierung von Wohnung oder Eigenheim, auch Reisen und Immobilien liegen im Trend. Wer sein Geld nun lieber investieren […]

Weiterlesen

Cortal Consors bietet Neukunden höheren Tagesgeldzinssatz

Cortal Consors mit Zinserhöhung beim Tagesgeld

Die Zeiten für Tagesgeldsparer sind schlecht. Wer sein hart erarbeitetes Geld dennoch sicher anlegen will, muss auf Neukundenangebote ausweichen, etwa jenes von Cortal Consors. Dieses ist Anfang September noch einmal deutlich attraktiver geworden. Ab dem 2. September bietet die Direktbank Kunden, die hier ein Tagesgeldkonto eröffnen, 1,40 Prozent statt wie bisher 1,30 Prozent. Damit setzt […]

Weiterlesen