VW

Die Volkswagen Bank im Überblick

Bei der Volkswagen Bank handelt es sich mittlerweile um die größte Autobank im europäischen Raum. Das Kreditinstitut ist ein Teil der Volkswagen AG, einem der größten Automobilhersteller weltweit. Die Gründung der Volkswagen Bank geht auf das Jahr 1949 zurück, in welchem auch die Bundesrepublik Deutschland als Staatsform ins Leben gerufen wurde. Bei der Volkswagen Bank sind rund 5.000 Menschen beschäftigt, die im Jahre 2010 zu einer Bilanzsumme von über 30 Milliarden Euro beigetragen haben. Der Unternehmenssitz der Bank befindet sich nicht weit entfernt vom Hauptsitz der Volkswagen AG, nämlich im niedersächsischen Braunschweig. Mehr als eine Million Kunden vertrauen der Volkswagen Bank inzwischen, wobei der Hauptgeschäftsbereich auch heute noch aus der Finanzierung von Fahrzeugen besteht. Die Bank verwaltet in diesem Bereich knapp zwei Millionen Darlehensverträge. Darüber hinaus bietet die Bank unter der „Marke“ Volkswagen Bank direct aber auch noch viele weitere Produkte an, die in erster Linie von Privatkunden genutzt werden. Schon im Jahre 1990 stiegt die Volkswagen Bank in das Geschäft der Direktbanken ein, und war damit die erste Autobank in Deutschland, die in dieser Geschäftssparte tätig war.

Produkte der VW Bank

Die Volkswagen Bank direct bietet ihren Kunden heute eine sehr große Auswahl an Produkten an, besonders wenn in dem Zusammenhang berücksichtigt wird, dass es sich eigentlich „nur“ um eine Autobank handelt. Produkte aus dem Bereich Kfz-Finanzierung dürfen daher natürlich auch nicht fehlen. In dieser Sparte kann der Kunde zum Beispiel eine Kreditfinanzierung oder auch das Autoleasing nutzen. Autoversicherungen hat die Bank ebenfalls im Angebot. Neben der Kfz-Finanzierung bietet die Volkswagen Bank aber auch noch einige weitere Produkte aus dem Finanzierungsbereich an. Dazu zählen zum Beispiel der „ComfortCredit“, der Direkt Kredit und selbst einen Hypotheken Service bietet die Direktbank mittlerweile an. Sehr groß ist die Produktauswahl auch in den Bereichen Konten und Geldanlagen. Der Kunde kann zum Beispiel ein „normales“ Girokonto bei der Volkswagen Bank führen, zu dem auch eine Volkswagen VISA Card als Kreditkarte erhältlich ist. In der Sparte Geldanlagen offeriert die Bank ihren Kunden unter anderem ein Tagesgeldkonto, ein Festgeldkonto und einen Plus Sparbrief. Auch im Bereich Wertpapiere ist die Bank aktiv und bietet den Kunden die Nutzung eines Depots an. In der Rubrik „Vorsorge & Versichern“ finden Kunden darüber hinaus zahlreiche Versicherungs- und Vorsorgeprodukte vor, wie zum Beispiel eine Zahn-Zusatzversicherung oder auch Reisezusatzversicherungen.

Details zur VW Bank

 

Bank

Volkswagen Bank GMBH

Bankart

Direktbank

Webseite
SWIFT/BIC

VOWADE2BXXX

Straße

Gifhorner Straße 57

PLZ

38112

Stadt

Braunschweig

Telefon

49(0) 0531 – 212 – 02

Fax

49(0) 0531 – 212 – 2275

Email

info@vwfs.com

Gründung

1949

Mitarbeiter

4599

HRB

Amtsgericht Braunschweig HRB 1819

Sicherheit

Einlagensicherung 1.340 Milliarden € pro Kunde

USt-IdNr.

DE 811 115 569

 

Stiftung Warentest: Konditionenwechsel beim Tagesgeldkonto „LeitzinsPlus“ lohnt sich nicht

Tipps zum Barclays Tagesgeldkonto

In der Regel sind Bestandskunden bei Tagesgeldern deutlich schlechter gestellt als Neukunden. Anders sieht es derzeit bei Barclays aus, hier können Kunden, die der Bank seit 2012 treu waren, derzeit von besonders hohen Zinsen profitieren. Wer nun ein verlockendes Schreiben der Bank erhält, sollte besonders genau hinschauen, denn ein Tarifwechsel kann Zinseinbußen mit sich bringen. […]

Weiterlesen

Zinsranking im Juni: VW Bank Neukunden erhalten nur noch 1,40 Prozent Zinsen

Tagesgeld VW Bank

Der Negativtrend im Bereich kurzfristige Geldanlagen setzt sich weiter fort. Im Juni haben zahlreiche Anbieter ihre Zinsen für Tagesgelder erneut gesenkt. Auch die Volkswagen Bank bezahlt Neukunden nun weniger für Erspartes. Nicht mehr nur Bestands-, sondern auch Neukunden müssen mit den Entscheidungen der internationalen Finanzpolitik und dem niedrigen Leitzins leben. Seit dem 20. Juni fiel […]

Weiterlesen