KFZ Versicherung

Die Kfz-Versicherung gehört in Deutschland zu den am meisten genutzten Versicherungsarten, da die meisten volljährigen Bürger ein Auto haben und daher auch zumindest die Kfz-Haftpflichtversicherung als Pflichtversicherung abschließen müssen. Die Kfz-Versicherung ist aber nicht nur eine der am häufigsten genutzten, sondern auch eine der Versicherungen, welche die höchsten Kosten verursachen. So zahlen gerade Fahranfänger mitunter Jahresbeiträge, die die 1.000 Euro Marke überschreiten können. Aber auch für alle anderen Versicherten sind durchschnittliche Jahresbeiträge zwischen 400 und 800 Euro keine Seltenheit. Aus dem Grunde ist es besonders wichtig, dass man zunächst vor Abschluss der Versicherung einen Kfz-Versicherungsvergleich durchführen lässt, denn es gibt bei dieser Versicherung ein großes Einsparpotenzial, wenn man sich die Tarife der vielen Anbieter genauer anschaut. Wichtig ist zudem beim Versicherungsvergleich genau zu differenzieren, welche Kfz-Versicherung man eigentlich abschließen möchte. Denn neben der Pflichtversicherung, der Kfz-Haftpflichtversicherung, werden auch die Vollkasko- und besonders die Teilkaskoversicherung sehr häufig genutzt.

 

KFZ Versicherungen Tarifvergleich >> 24. April 2017

 

Der Kfz-Versicherungsvergleich im Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung

Der Kfz-Versicherungsvergleich funktioniert zwar in der Regel sehr einfach und läuft auch für die verschiedenen Kfz-Versicherungen ziemlich gleich, jedoch muss man je nach Art der Versicherung durchaus auf einige Besonderheiten achten, damit das Vergleichsergebnis optimal genutzt werden kann. Beim Vergleich der Angebote aus dem Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung ist es zum Beispiel so, dass die Angabe der Typ- und Regionalklasse sehr wichtig ist, da der Beitrag zu einem größeren Anteil auf diesen zwei Faktoren basiert. Zudem gibt es bei der Kfz-Haftpflichtversicherung verschiedene Schadenfreiheitsklassen, sodass man durch das Erreichen der nächsten Schadenfreiheitsklasse einen höheren Schadenfreiheitsrabatt bekommen kann. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Daten, die bei einem Kfz-Versicherungsvergleich im Bereich der Kfz-Haftpflichtversicherung Beachtung finden sollten. So räumen diverse Versicherer zum Beispiel Preisnachlässe ein, falls der Versicherte bestimmte Voraussetzungen erfüllen kann. So werden zum Beispiel die Angabe möglichst weniger Fahrer, eine geringe jährliche Kilometerleistung oder die Tatsache, dass das Fahrzeug nachts in einem abschließbaren Raum, also in einer Garage, untergebracht wird, mit Abschlägen beim Beitrag belohnt.

Der Kfz-Versicherungsvergleich im Bereich der Teilkasko- und der Vollkaskoversicherung

Auch wenn man eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung als Ergänzung der Haftpflichtversicherung abschließen oder den Anbieter wechseln möchte, ist die Nutzung eines Kfz-Versicherungsvergleichs sinnvoll. Auch hier sind einige Pflichtangaben zu machen, wie zum Beispiel Zulassungsort und Typ des versicherten Fahrzeuges, denn auch bei den Kaskoversicherungen haben Typklasse und Regionalklasse einen Einfluss auf die Höhe des zu zahlenden Versicherungsbeitrages. Die Schadensfreiheitsklasse spielt im Vergleich allerdings nur bei der Vollkaskoversicherung eine Rolle, weil es bei der Teilkaskoversicherung kein solches System der Schadenfreiheitsrabatte gibt. Bei beiden Kaskoversicherungs-Varianten sollte man hingegen beim Kfz-Versicherungsvergleich daran denken, dass man den Beitrag durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung in nicht unerheblichem Umfang reduzieren kann. Zudem spielt sowohl bei der Voll- als auch bei der Teilkaskoversicherung eine größere Rolle, welche Leistungen man in den Vertrag mit einschließen möchte. Zwar gibt es viele Standardleistungen, die im Grunde jede Teilkasko- bzw. Vollkaskoversicherung beinhaltet, aber darüber hinaus gibt es auch noch verschiedene optionale Leistungen, die der Kunde zusätzlich mit einschließen kann. Auch auf allgemeine Aspekte sollte bei einem Kfz-Versicherungsvergleich stets geachtet werden, zum Beispiel, dass möglichst viele Versicherer in den Vergleich mit einbezogen sind und deren Konditionen aktuell sind.

 

KFZ Haftpflicht Versicherungen

 

 

Nachrichten zum Thema KFZ Versicherungen

Versicherungen: Sparpotenziale ausloten lohnt sich

Versicherungen 2016: Sparpotenziale ausloten lohnt sich

Die Deutschen gelten allgemein als vorsorgebewusst und wollen möglichst viele Risiken mit entsprechendenden Versicherungen abdecken, um im Schadensfall gut abgesichert zu sein. Die Versicherungsunternehmen decken diesen Bedarf und unterscheiden sich vielfach nur unwesentlich in den Bedingungen und Konditionen. Verbraucher sind daher gut beraten, die Beitragshöhe ihrer Versicherungen zu prüfen und am Markt zu schauen, ob […]

Weiterlesen

Trend Carsharing: Versicherungsschutz bei privaten Fahrgemeinschaften

Versicherungsschutz bei privaten Fahrgemeinschaften

Das eigene Auto wird immer mehr zur Kostenfalle. Besonders wer in der Stadt wohnt, benötigt immer weniger einen fahrbaren Untersatz. Viele Menschen haben daher das Modell Carsharing für sich entdeckt. Auf langen Reisen nehmen sie Mitfahrer mit, alternativ überlassen sie das Auto Dritten für einige Stunden oder Tage. Daneben gibt es immer mehr professionelle Anbieter, […]

Weiterlesen

Kfz-Versicherung: So viel können Autofahrer sparen

Einsparpotenzial ist riesig bei der Kfz-Versicherung

Derzeit verschicken viele Versicherer wieder ihre Rechnungen für das nächste Jahr. Wer mit den Beiträgen für Haftpflicht-, Teil- und Vollkaskoversicherung unzufrieden ist, hat noch bis zum 30. November Zeit, einen günstigeren Tarif zu finden. Welche Anbieter und Tarife preislich besonders überzeugen, hat die Stiftung Warentest für die November-Ausgabe der „Finanztest“ untersucht. Bereits 2013 hatte es […]

Weiterlesen

KFZ-Versicherungen: Kunden müssen sich auf höhere Beiträge einstellen

30. Mai 2013 Inhaber von Kfz-Versicherungen müssen sich erneut auf höhere Beiträge einstellen. Nachdem Anfang des Jahres bereits die Einordnung in neue Typenklassen zu Beitragssteigerungen geführt hatte, könnten viele Kunden nun wieder Post von ihrem Versicherer bekommen. Im Jahr 2012 schrieb die Branche tiefrote Zahlen, nach Angaben des GDV (Gesamtverband der Versicherungswirtschaft) musste sie im […]

Weiterlesen