Mietkautionsbürgschaft

Kautionsbetrag
Euro
Mietdauer
Verwendungszweck
* Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr.

Den Mietkautionsrechner beim Vergleich nutzen

Neben der Option, den Dispokredit mit der Mietkaution zu belasten oder einen Ratenkredit aufzunehmen, kann dem Vermieter eine Bürgschaft angeboten werden. Hierbei bürgt eine dritte Partei für die Kaution, etwa in Form einer Ausfallbürgschaft. Eine Bürgschaft ist besonders als Zwischenlösung ideal. Vermieter und Mieter vereinbaren hierbei, dass die Bürgschaft ausgetauscht werden kann, wenn wieder Geldmittel zur Verfügung stehen. Der größte Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass Sie kein Eigenkapital aufbringen müssen. Wenn Sie bereits gespart haben oder die Kaution der alten Wohnung zurückerhalten, können Sie diese in den Umzug oder neue Möbel investieren. Legen Sie eine solche Bürgschaft rechtzeitig vor, kann sie den entscheidenden Ausschlag gegenüber anderen Mietinteressenten geben. Sogar Ihr Vermieter profitiert von einer Bürgschaft, da der Verwaltungsaufwand durch die Einrichtung eines Kautionskontos nun entfällt. Zudem erhält er eine Bonitätsprüfung seines zukünftigen Mieters und kann so sicher sein, dass die Miete immer bezahlt werden kann. Aber wie funktioniert die Bürgschaft? Bank oder Kautionskasse stellen eine Urkunde aus, die dem Vermieter ausgehändigt wird. Mit dieser Urkunde wird eine Mietsicherheit in Höhe der Kautionssumme gegeben.

Bürgschaft der Bank

Auch Banken stellen solche Bürgschaften aus, jedoch müssen Sie in der Regel Kunde beim Geldinstitut sein, um diesen Service in Anspruch nehmen zu dürfen. Sie wird in dieser Variante auch als Bankaval oder Mietaval bezeichnet. Vergleichen Sie die Kosten, die für diese Dienstleistung erhoben werden. Mit Vergleichsrechnern können Sie dies problemlos und schnell erledigen. So fallen hier etwa Provisionen an, deren Höhe sich an der Bürgschaftssumme orientiert. Nur, wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen, wird Ihnen eine Bankbürgschaft erteilt. So sollte Ihre Kreditwürdigkeit stimmen, wenn Sie außerdem über ein regelmäßiges Einkommen verfügen und in der Vergangenheit in Finanzdingen stets verantwortungsvoll gehandelt haben, steht der Bürgschaft nichts im Weg. Beachten Sie, dass sich eine Bankbürgschaft unmittelbar auf Ihre Kreditlinie auswirkt.

Mietkautionsbürgschaft durch Kautionsversicherung – Vorteile für Mieter und Vermieter

Flexibler sind Sie mit einer Bürgschaft einer Kautionsversicherung oder Kautionskasse. Diese Anbieter haben sich auf Mietkautionen spezialisiert und ermöglichen Ihren Umzug in die Traumwohnung – ohne Eigenkapital. Da es sehr viele unterschiedliche Anbieter gibt, die diesen Service anbieten, sollten Sie gut vergleichen, um nicht zuviel bezahlen zu müssen. Berechnen Sie mit unserem kostenlosen Mietkautionsrechner etwa, wie hoch die Gebühren im Jahr ausfallen. Bei einer Mietkaution von 1.000 Euro und einer Mietdauer von drei Jahren müssen Sie beim günstigsten Anbieter weniger als 60 Euro im Jahr bezahlen, das sind weniger als fünf Euro im Monat. Die Kosten liegen somit erheblich unter denen eines Ratenkredits. Beachten sollten Sie auch, ob weitere Kosten oder Gebühren anfallen. Gibt es etwa Verwaltungsgebühren oder Servicepauschalen für die Bereitstellung der Sicherheit? Wie sieht es mit Gebühren für den Vertragsabschluss oder die Kontoführung aus? Haben Sie sich für einen Anbieter entschieden, können Sie bald die vielen Vorteile genießen. Anders als etwa beim Ratenkredit müssen Sie sich nicht langfristig an Kautionsversicherung oder Kautionskasse binden. Wenn Sie ausziehen, können Sie die Bürgschaft zurückgeben. Auch wenn Sie schon einige Jahre in Ihrer Wohnung leben, können Sie eine Bürgschaft anfordern, um die bestehende Barkaution auszulösen. Dieser Weg ist zu empfehlen, wenn Sie kurzfristig Geld für Anschaffungen benötigen oder finanzielle Engpässe überbrücken wollen.

 

Mietkaution: Darauf sollten Sie achten

  • Haben Sie ausreichend Eigenkapital, um die Mietkaution bezahlen zu können? Überlegen Sie, ob Sie das Geld direkt überweisen oder lieber auf Sparbuch oder Tagesgeldkonto anlegen. Vergleichen Sie hier die Guthabenzinsen.
  • Wenn Sie kein Geld für die Mietkaution haben, können Sie verschiedene Alternativlösungen nutzen. Berechnen Sie im Voraus, welche die günstigste Option für Sie ist.
  • Sprechen Sie mit Ihrem zukünftigen Vermieter, welche Sicherheitsleistungen akzeptiert er? Die geringsten monatlichen Kosten fallen bei einer Mietkautionsbürgschaft an, deutlich höher sind die Belastungen beim Ratenkredit.
  • Erfüllen Sie alle Voraussetzungen für eine Bürgschaft? Wenn Sie unsicher sind, holen Sie eine Schufa-Selbstauskunft ein. Hier können Sie beispielsweise falsche Einträge löschen lassen und so Ihre Bonität verbessern.

Vergleichen Sie alle infrage kommenden Anbieter sowie die Gesamtkosten für Kautionskredit oder Kautionsbürgschaft. Die Gesamtkosten sind von unterschiedlichen Faktoren abhängig und richten sich bei Bürgschaften nach Höhe der Kautionssumme und Mietdauer. Wählen Sie einen Kredit, kann die Laufzeit die Mietdauer sogar noch übersteigen. Hier sollten Sie besonders auf die Höhe des effektiven Jahreszinses achten.

 

Zum >>> Mietkautionsrechner

 

Mietkautionsrechner

 

 

Nachrichten zum Thema Mietkaution

Finanzielle Aspekte für werdende Eltern

Finanzielle Aspekte für werdende Eltern

Was gibt es schöneres als die frohe Nachricht, dass sich Nachwuchs ankündigt. Doch neben der Freude und dem ganzen Trubel, den der künftige Erdenbürger mit sich bringt, stellen sich auch meist umgehend eine Menge finanzieller Fragen für die werdenden Eltern. Das fängt bei der Einrichtung des Kinderzimmers an, geht über die Baby- Ausstattung bis hin […]

Weiterlesen

Gerichtsurteil: Wer erhält Mietkaution bei Trennung?

Gerichtsurteil zur Mietkaution

Wenn frisch Verliebte eine gemeinsame Wohnung beziehen, denkt wohl kaum einer der Partner an eine spätere Trennung. Der Blick durch die rosarote Brille kann sich im Ernstfall jedoch als unüberwindbare Hürde herausstellen, wie ein aktuelles Gerichtsurteil zeigt. Dies gilt besonders dann, wenn einer der beiden Mieter die Mietkaution bezahlt. Im vorliegenden Fall kam es zu […]

Weiterlesen

Anspruch auf Mietkautionsrückzahlung verjährt

Mietkautionsbuergschaft

Wer seine alte Wohnung verlässt, rechnet schnell mit der Mietkaution. Oftmals sind die Gelder bereits für neue Möbel oder andere Anschaffungen verplant. Doch nicht nur Menschen, die schnell Geldreserven benötigen, sollten sich mit der Rückforderung beeilen. Mieter, die ausziehen, sollten die Rückforderung der Mietkaution nicht unnötig lange hinausschieben. Ein aktuelles Gerichtsurteil beweist: Wer zu lange […]

Weiterlesen

Mietkaution als Bankbürgschaft immer beliebter

Mietkautionsrechner

Fast jeder Mieter kennt es: Wenn man in eine neue Wohnung zieht, dann verlangen die meisten Vermieter das Hinterlegen einer Kaution als Sicherheit. Die Mietkaution erfolgt oft als Einzahlung des Betrages auf ein Sparbuch oder auf ein anderes Bankkonto, jedoch wird in den letzten Jahren auch eine Alternative immer beliebter, nämlich die Mietkaution in Form […]

Weiterlesen