Mercedes Benz Bank

Die Mercedes Benz Bank im Überblick

Inzwischen gibt es diverse Autobanken in Deutschland, die auch im Bereich der Geldanlagen aktiv sind und Produkte offerieren, so unter anderem auch die Mercedes Benz Bank. Das Institut bietet schon seit Jahren nicht nur Kfz-Finanzierungen an, sondern darüber hinaus auch noch Anlageprodukte. Die Gründung der Bank fand im Jahre 1967 statt, sodass die Mercedes Benz Bank mittlerweile auf Erfahrungen von mehr als 40 Jahren zurückblicken kann. Die wesentliche Aufgabe der Bank bestand früher fast ausschließlich in der Kfz-Finanzierung der Fahrzeuge, welche die Kunden beim Automobilhersteller Mercedes gekauft hatten. Seit exakt zehn Jahren, nämlich seit 2002, ist die Mercedes Benz Bank allerdings schon als Direktbank tätig und bietet den Kunden unter anderem auch Anlageprodukte an. Die Mercedes Benz Bank ist rechtlich betrachtet eine Tochter der Daimler Financial Services AG und der Hauptsitz des Institutes befindet sich in Stuttgart, also im Bundesland Baden-Württemberg. Inzwischen kann die erfolgreiche Bank aus dem schwäbischen Raum mehr als eine Million Kunden zählen. Das Angebot an die Privatkunden hat die Mercedes Benz Bank auf Ihrer Webseite in die zwei großen Gruppen „Anlegen & Sparen“ sowie „Finanzieren & Versichern“ unterteilt.

Produkte der Mercedes Benz Bank

Neben Finanzierungs-, Versicherungs- und Leasingprodukten bietet die Mercedes Benz Bank vor allem im Bereich Anlegen & Sparen einige Produkte an. Dazu zählen unter anderem Fonds, Zertifikate oder auch Produkte zur Altersvorsorge. Darüber hinaus wird sowohl ein Tagesgeldkonto als auch ein Festzinskonto angeboten, bei dem es sich faktisch um ein Festgeld handelt. Bei beiden Anlageformen kann der Kunde von der sehr hohen Einlagensicherung der Mercedes Benz Bank profitieren, falls er recht hohe Guthaben auf dem Festzins- oder dem Tagesgeldkonto deponieren möchte. Denn während viele Banken hier nicht über die gesetzliche Einlagensicherung hinauskommen, sind die Einlagen bei der Mercedes Benz Bank bis mehr als 280 Millionen Euro je Kunde geschützt. Während es bei Tagesgeld keine Mindestsumme zu beachten gibt, kann das Festzinskonto erst ab einer Anlagesumme von mindestens 2.500 Euro genutzt werden, was für den Festgeldbereich jedoch vollkommen normal ist. Was die mögliche Festgeldlaufzeiten angeht, so können die Anleger ihr Geld ab einer Mindestlaufzeit von drei Monaten anlegen, während die maximale Festlegedauer sechs Monate beträgt. Dazwischen stehen natürlich noch verschiedene andere Laufzeiten zur Auswahl. Sowohl das Festgeld– als auch das Tagesgeldkonto der Mercedes Benz Bank sind kostenlos. Eine Besonderheit beim Tagesgeldkonto besteht übrigens darin, dass der Kunde das Konto kurzfristig überziehen darf, wie es sonst eigentlich nur bei einem Girokonto, und nicht bei einem Tagesgeldkonto üblich ist.

Details zur Mercedes Benz Bank

 

Bank

Mercedes Benz Bank AG

Bankart

Universalbank / Direktbank

Webseite
SWIFT/BIC

MEBE6SDCB

Straße

Siemensstraße 7

PLZ

70469

Stadt

Stuttgart

Telefon

49(0) 711 25 74 0

Fax

49(0) 711 25 74 8005

Email

kundenservice@mercedes-benz-bank.com

Gründung

1979

Mitarbeiter

1300

HRB

Amtsgericht Stuttgart HRB: 22937

Sicherheit

Einlagensicherung 280.000.000 € pro Kunde

USt-IdNr.

DE811120989