Die Europa-Serie der Euro-Noten wird im Mai 2019 vollständig

Die Europa-Serie der Euro-Noten wird im Mai 2019 vollständig

Die letzten beiden Noten der Euro-Währung, die bisher noch nicht im neuen Kleid der Europa-Serie ausgegeben wurden, werden am 28. Mai 2019 erscheinen. Es handelt sich um die 100-Euro-Note sowie die 200-Euro-Note, die dann im Mai 2019 in allen 19 Mitgliedsstaaten des Euroraums in Umlauf kommen.

Wie die anderen Münzen und Noten auch, werden die neuen 100-Euro-Scheine und 200-Euro-Scheine der dann komplettierten Europa-Serie das Bildnis der aus der griechischen Mythologie stammenden Königstochter Europa tragen. Der Legende nach soll die phönizische Königstochter namens Europa eines Tages vom Göttervater Zeus in Gestalt eines Stieres nach Kreta gebracht worden sein. Aufgrund dieser Sage setzte sich Europa von den antiken Griechen bis in unsere Zeit als geografische Bezeichnung für den Kontinent durch. Auf den Noten wird dieses historisch interessante Abbild durch ein Porträt-Wasserzeichen und ein Porträt-Hologramm möglich. Das Bildnis ist einer im Pariser Louvre ausgestellten Vase entnommen, die 2.000 Jahre alt ist und einst in Italien entdeckt wurde. Das Wasserzeichen und das Holgramm auf den neuen Banknoten der Europa-Serie der höheren Stückelungen gelten gleichzeitig als neue und innovative Sicherheitsmerkmale, die den Schutz vor Fälschungen weiter erhöhen sollen. Mit der Ausgabe der beiden Geldnoten im Mai 2019 ist die Europa-Serie vollständig in Umlauf. Eine 500- Euro-Note ist in der Europa-Serie nicht mehr vorgesehen, wie der EZB-Rat im Mai 2016 beschlossen hat.

Ziel ist mehr Schutz vor Fälschungen mit neuen Sicherheitsmerkmalen, aber behalten die alten Noten ihren Wert?

Wie bisher auch bei der Ausgabe der Stückelungen von 5 Euro bis 200 Euro bei den Banknoten, existieren alte und neue Geldnoten gleichzeitig nebeneinander. Die alten Banknoten der Euro-Währung behalten daher ganz normal ihren Wert und können auch weiterhin als Zahlungsmittel genutzt werden. Auch die alte 500-Euro-Note kann weiterhin genutzt werden und ist unbefristet gültig, auch wenn sie nicht als Bestandteil der Europa-Serie existiert. Wer lieber die neuen Scheine im Portemonnaie tragen möchte, kann die alten Geldnoten bei der Zentralbank in Euro-Banknoten der Europa-Serie ab dem Ausgabedatum tauschen.

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]