Hausratversicherung

Schützen Sie jetzt Ihre Wertgegenstände und Einrichtungsobjekte – mit einer Hausratversicherung: Eine Hausratversicherung ist die eine Grundversicherung, die jeder Haushalt haben sollte. So sind persönliche Gegenstände und Dinge von Wert versichert. Je nach angebotenen Leistungsumfang sind mit einer Hausratversicherung die verschiedensten Szenarien in Bezug auf die Werte im persönlichen Lebensumfeld abgedeckt. Die ausgezahlte Versicherungssumme ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Neuanschaffung der verlorenen und ersetzbaren Gegenstände nach Eintritt des Schadenfalls.

 

Hausratversicherung – Tarifvergleich 19. Dezember 2018

In nahezu jedem Haushalt finden sich Gegenstände von Wert

Ob Sie eine persönliche Hausratversicherung abschließen sollten, hängt von den Wertgegenständen in Ihrem Haushalt ab. Wer mit schwedischer Minimaleinrichtung in einer Wohnung lebt und auch kein Fahrrad nutzt, benötigt wohl eher keine Hausratversicherung. Doch sobald man Gegenstände von Wert im eigenen Haushalt beherbergt – und das ist ganz schnell der Fall, etwa wenn man sich exklusive Möbel, Teppiche, Designobjekte, Technik, Medien, eine Einbauküche oder Kunstgegenstände zugelegt hat – kann eine Hausratversicherung ratsam sein. Selbst Omas Familienerbschmuck bewahren Sie vielleicht in einer Schatulle in der Kommode im Schlafzimmer auf, auch das sind Werte, die bei Ihnen im Haushalt schlummern.

Ein imaginäres Szenario: Hilfe, mein Hausrat hat einen Schaden!

Nun stellen Sie sich folgendes Szenario kurz vor: Der Nachbar über Ihrer Wohnung lässt Badewasser ein, Sie gehen einkaufen. Als Sie später wieder in Ihre Wohnung zurückkommen, haben sich auf Ihrem guten Parkettboden Dellen und Wasserpfützen gebildet. Einige Möbel wurden in Mitleidenschaft gezogen, etwa der antiquarische Sekretär und die handgefertigte Chaiselounge, die ein Familienerbstück ist. Jetzt wäre eine Hausratversicherung doch gut, die den entstandenen und versicherten Schaden ausgleicht und so die kurzfristige Aufarbeitung, Reparatur, Renovierung und Neuanschaffung ermöglicht.

Sämtliche Risiken können schon zu günstigen Beiträgen versichert werden

Der Leistungsumfang der einzelnen Hausratversicherung weicht je nach Anbieter stark voneinander ab. Daher sollten Sie im Vorfeld für sich einschätzen, welche Risiken mit einer Hausratversicherung mindestens abgesichert sein sollten. Bei der Hausratversicherung unterscheidet man in mehrere Kategorien:

  • Allgemeine Leistungen
  • Versicherte Gegenstände
  • Versicherte Gefahren
  • Versicherte Gefahren in Bezug auf Einbruch oder Vandalismus
  • Zunächst ist eine zumindest geschätzte Wertermittlung der Haushaltseinrichtung wichtig

    Für den Versicherten sind zunächst die Eckdaten der Hausratversicherung, wie in unserem Rechner unter allgemeine Leistungen beschrieben, relevant. Das sind der Unterversicherungsverzicht, die Mindestvertragslaufzeit, ob grobe Fahrlässigkeit mitversichert ist und eine möglicherweise erhobene Selbstbeteiligung im Schadensfall. Die Höhe der Prämie für die Hausratversicherung richtet sich nach Wert, Umfang und Lage der versicherten Fläche und den weiteren Leistungen der Versicherung. Um die geeignete Versicherungssumme richtig einschätzen zu können, sollte man vorab eine kleine Inventur im Haushalt unternehmen, um den Schätzwert der Gegenstände mit der Deckung abgleichen zu können und den meist jährlich zu entrichtenden Beitrag schon im Vergleich ermitteln zu können. So vorbereitet ermitteln Sie sekundenschnell die Höhe des Jahresbeitrags für Ihre passende Hausratversicherung.

    Details prüfen: Nicht jeder Anbieter versichert mit der Hausratversicherung alle Gefahren und Objekte

    Bei den Detailkonditionen sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die versicherten Gefahren und Gegenstände legen. Die einzelnen Anbieter machen hier ganz unterschiedliche Angebote. Die Hausratversicherungen können beispielsweise alle Wertgegenstände in einem Haushalt versichern oder aber nur einzelne Kategorien davon. Hierfür wird unter den Kategorien: Einrichtung/Kleidung/Haushaltsgeräte, Wertsachen, Schmuck und Bargeld unterschieden. Bei den möglichen Gefahrenquellen wird folgendermaßen unterschieden: Brandschaden, Schmor- oder Sengschaden, Im- oder Explosion, Sturm- und Hagelschaden, Wasserleitungsschaden, diversen weiteren Schäden durch Wasser, sowie Schadensfälle durch Verpuffung oder Überspannung.

    Als Zusatzleistung für den Fall von Einbruch oder Vandalismus vorsorgen

    Einige Versicherungspolicen bieten weitreichenden und umfassenden Schutz, indem sie nicht nur die üblichen Haushaltsgegenstände versichern, sondern auch Einbruch oder Diebstahl. Wenn Sie sehr wertvolle Gegenstände besitzen und auch in ihrer Nähe die Anzahl der Einbrüche steigt, könnte eine solche Zusatzleistung für Sie sinnvoll sein. Weitere meist optional zu wählende Zusatzversicherungen sind die Glas- , Elementar- und die Fahrradversicherung.

    Jetzt Hausratversicherungen in unserem Vergleich prüfen

    Schützen auch Sie den persönlichen Haushalt vor diversen Schadensfällen und sorgen Sie jetzt angemessen vor – mit unserem Hausratversicherungsvergleich ermitteln Sie sekundenschnell passende Tarife, Konditionen und Versicherungsleistungen.

     

    Preiswerte Hausratversicherungen

     

     

    Nachrichten zur Hausratversicherung

    Versicherungen: Sparpotenziale ausloten lohnt sich

    Versicherungen 2016: Sparpotenziale ausloten lohnt sich

    Die Deutschen gelten allgemein als vorsorgebewusst und wollen möglichst viele Risiken mit entsprechendenden Versicherungen abdecken, um im Schadensfall gut abgesichert zu sein. Die Versicherungsunternehmen decken diesen Bedarf und unterscheiden sich vielfach nur unwesentlich in den Bedingungen und Konditionen. Verbraucher sind daher gut beraten, die Beitragshöhe ihrer Versicherungen zu prüfen und am Markt zu schauen, ob […]

    Weiterlesen

    Gut versichert in den Frühling: Die richtige Hausratversicherung für Radler

    Gut versichert in den Frühling: Die richtige Hausratversicherung für Radler

    In ganz Deutschland werden am Wochenende traumhafte Temperaturen im guten zweistelligen Bereich erwartet. Zeit, das Fahrrad aus dem Keller zu holen und einen Ausflug ins Grüne zu machen. Doch wie sieht es mit dem Versicherungsschutz aus, wenn das Rad vor dem Biergarten oder dem Freibad gestohlen wird? Alle wichtigen Antworten zum Fahrrad in der Hausratversicherung. […]

    Weiterlesen

    Wasserschaden im Winter: Wann zahlt die Hausratversicherung?

    Wasserschaden im Winter: Wann zahlt die Hausratversicherung?

    In den letzten Wochen hat der Winter Deutschland voll erfasst. Temperaturen im zweistelligen Minusbereich, Eisglätte und Schnee stellten nicht nur Autofahrer vor hohe Herausforderungen. Auch Hausbesitzer und Mieter wurden auf eine harte Probe gestellt. Vor allem eingefrorene Leitungen werden im Winter zum Problem. Wenn diese langsam auftauen oder platzen, kann das austretende Wasser Böden und […]

    Weiterlesen

    Unwetterschäden im Jahr 2013: Versicherungen bezahlen Rekordsumme

    Unwetterschäden im Jahr 2013: Versicherungen bezahlen Rekordsumme

    2013 war das Jahr der Stürme, Überschwemmungen und Naturkatastrophen. Für Versicherer war das vergangene Jahr das teuerste seit 1990. Sie bezahlten insgesamt sieben Milliarden Euro an Versicherungsnehmer aus. Zu der Rekordsumme war es durch eine „Häufung verschiedener Wetterextreme“ gekommen, wie der Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherer (GDV) erklärt. Ein Schaden von 1,5 Milliarden Euro […]

    Weiterlesen

    Weniger Wohnungseinbrüche in Hamburg und Berlin

    Hausratversicherungen: Weniger Wohnungseinbrüche in Hamburg und Berlin

    Es ist die größte Angst von Mietern und Eigentümern – der Dieb, der nachts die Wohnung leer räumt. Zwar sind die Wohnungseinbrüche in Hamburg und Berlin etwas zurückgegangen, bundesweit nehmen sie jedoch zu. Wer nun zweigleisig vorgeht, kann das Risiko eines Einbruchs senken und muss im Ernstfall nicht auf hohen Kosten sitzen bleiben. Alle vier […]

    Weiterlesen