Private Krankenversicherung

Zahlreiche Personengruppen können vom Wechsel in die private Krankenversicherung profitieren. Vor allem Selbstständige und Studenten können mit der privaten Krankenversicherung hochwertige Gesundheitsleistungen in Anspruch nehmen, ohne teure Beiträge zu zahlen. Bereits neun Millionen Deutsche sind privat versichert.

PKV: Wer kann sich versichern?

Jeder benötigt eine Krankenversicherung, wer jedoch nicht gesetzlich abgesichert ist, muss privat vorsorgen. Nicht nur für gut verdienende Singles lohnt sich der Versicherungsvergleich, auch Selbstständige und Beamte haben die Möglichkeit, jederzeit in die private Krankenversicherung zu wechseln und so viel Geld zu sparen. Für Beamte ist die PKV fast immer die bessere Alternative, denn der größte Anteil der Beiträge wird vom Staat übernommen. Familien mit Kindern sollten vor allem dann gut abwägen, wenn der Nachwuchs kostenlos in der gesetzlichen Kasse mitversichert werden kann. In der privaten Kasse muss jedes Familienmitglied separat versichert werden. Aber auch Arbeitnehmer dürfen in die PKV wechseln, diese sollten allerdings auf die Versicherungsfreigrenze achten. Nur wenn regelmäßig ein bestimmtes Einkommen erreicht wird, ist ein Wechsel möglich. Jedoch wurde der Wechsel in die PKV erleichtert, auch Angestellte mit niedrigem Einkommen können sogenannte Basistarife nutzen. Auch im Alter ist der Wechsel noch möglich, Rentner, die mit der Versorgung der gesetzlichen Kassen unzufrieden sind, können sich privat krankenversichern.

 

Tarifvergleich Private Krankenversicherung 19. Oktober 2021

 

Testseite fr Includes