Turbulente Zeiten: Die Deutsche Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen

Turbulente Zeiten: Die Deutsche Bank kommt nicht aus den Schlagzeilen

Die Negativserie der Deutschen Bank scheint trotz aller Versuche zur Konsolidierung nicht abzureißen. Nachdem in den letzten Jahren mehrere Strafen von dem Bankhaus zu zahlen waren und kürzlich erst ein neuer Chef die Führung bei der Deutschen Bank übernommen hat, kommt man in der Vorstandsetage noch immer nicht zur Ruhe. Neuester Aufreger ist das wenig schmeichelhafte Rating von Standard & Poor`s für die Deutsche Bank.

Die bekannte Ratingagentur stufte das Bankhaus mit Wirkung zum 01. Juni 2018 von der Note A- auf nunmehr BBB+ zurück. Schon mit der Ernennung des neuen Chefs Christian Sewing im April wurde die Deutsche Bank von S&P auf den Prüfmodus für eine mögliche Absenkung des Ratings gesetzt, das nun Realität geworden ist. Auch die amerikanische Börsenaufsicht FED beobachtet das USA-Geschäft der Deutschen Bank seit 12 Monaten. Die FED-Inspektoren vergeben an die US Tochter der Deutschen Bank eine Note zwischen vier und fünf auf einer Gesamtskala von fünf und damit eine schlechte Note. Die Deutsche Bank arbeitet an einer Lösung der Problematik bei der US-Tochter und steht in engen Kontakt mit den jeweiligen Aufsichtsbehörden.

Deutsche Bank Chef Sewing wendet sich an die Mitarbeiter

Mit einem Brief wandte sich der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank an die Mitarbeiter und betonte die sehr gute finanzielle Aufstellung des Bankhauses insgesamt. Auf den Kurs der Deutschen Bank Aktie machte dieser Brief allerdings wohl keinen Eindruck. Der Kurs fiel bereits vor Bekanntgabe des neuen abgesenkten Ratings zeitweilig um bis zu acht Prozent. Erste Analysten sprechen bereits vom sogenannten Todeskreuz in den Charts. Gemeint ist die Linie für den Kursdurchschnitt der letzten 100 Tage, die den Schnitt der letzten 200 Tage (es gibt auch abweichende Berechnungen, die im Chart ein solches Kreuz bilden) durchkreuzt. Damit befindet sich die Aktie im Abwärtstrend. Für die Deutsche Bank bleiben damit die Zeiten auch weiterhin stürmisch.

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]