Direktbanken bieten bessere Chancen auf einen Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Direktbanken bieten bessere Chancen auf einen Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Selbstständige und Freiberufler haben es schwer, einen Kredit zu erhalten, doch viele Banken haben neue Angebote im Portfolio, die auch dieser schwierigen Zielgruppe den Zugang zu Notreserven ermöglichen. So könnten bald hohe Steuernachzahlungen anstehen.

Angestellte nutzen Kredite ganz selbstverständlich, bei durchschnittlichem Einkommen ist die Kreditzusage in der Regel kein Problem. Anders ist die Lage für die vielen Millionen Selbstständigen in Deutschland. Auch bei guter Einkommenslage wird der Kreditwunsch von Banken oft abgelehnt. Besonders konservativ sind Hausbanken und regionale Institute, größere Chancen ergeben sich jedoch bei größeren Banken sowie Direktbanken, immer mehr haben nun auch Angebote für Freiberufler und Selbstständige. Doch auch hier ist diese Gruppe ein hohes Risiko, der mögliche Kreditausfall muss mit strengeren Richtlinien und/oder höheren Zinsen bezahlt werden. Einfacher wird der Antrag, wenn Sicherheiten wie Sachwerte oder Kapitalversicherungen vorhanden sind, auch Bürgen, etwa Geschäftspartner oder Ehepartner, die in einem Angestelltenverhältnis stehen, verbessern die Chance erheblich. Die Entscheidung für oder gegen einen Kredit ist immer einzelfallabhängig, besonders die wirtschaftliche Gesamtsituation muss stimmen. Einnahmen-Überschuss-Rechnungen, Jahresbilanzen und Steuererklärungen belegen den durchschnittlichen Umsatz.

Aktuelle Kreditangebote für Selbstständige

So bietet die ING-DiBa nicht den klassischen Raten- oder Verbraucherkredit, sondern mit dem Rahmenkredit eine langfristige Geldreserve. Das Angebot richtet sich explizit auch an Freiberufler, die bei einem Kreditantrag eine gute Bonität nachweisen müssen. Der Abrufkredit funktioniert ähnlich wie der Überziehungskredit; die Gelder können, müssen aber nicht in Anspruch genommen werden. Bei Inanspruchnahme wird ein effektiver Zinssatz von 6,95 Prozent erhoben, der Kredit ist bereits ab einem Euro nutzbar. Zwischen 2.500 und 25.000 Euro stehen zur Verfügung. Die Rückzahlung geschieht in Ratenzahlungen, die flexibel festgelegt werden können. So müssen jeden Monat mindestens die anfallenden Zinsen beglichen werden. Zwar ist der Zinssatz variabel, jedoch schon seit Juli 2010 stabil. Auch bei der Netbank erhalten Selbstständige die Möglichkeit einer Geldspritze. Voraussetzung ist hier jedoch, dass der Kredit ausschließlich für private Zwecke in Anspruch genommen wird, Gewerbetreibende sind von der Kreditnutzung ausgeschlossen. Alle Konditionen gelten für Freiberufler und Angestellte gleichermaßen, es werden Zinssätze zwischen 5,25 und 5,54 Prozent fällig. Kunden der VW Bank erhalten ebenfalls einen Kredit, jedoch muss hier die Selbstständigkeit seit mindestens zwei Jahren bestehen. Zuletzt bietet auch die Barclays Bank die Möglichkeit, einen Kredit zu beantragen, es gilt der bonitätsunabhängige Zinssatz von 4,75 Prozent.

Zum Vergleich >>> Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Bewertungen
[Gesamt: 5 Durchschnitt: 5]