Neukundenaktion: 50 Euro Startgeld für Kontoeröffnung bei DAB Bank

Neukundenaktion: 50 Euro Startgeld für Kontoeröffnung bei DAB Bank

Immer wieder locken Banken mit Startguthaben für Kontoeröffnungen. Ohne sich die Vertragsbedingungen genauer anzusehen, sollte jedoch niemand ein solches Angebot wahrnehmen. Bei der DAB Bank lohnt eine schnelle Entscheidung jedoch. All jene, die demnächst ohnehin einen Kontowechsel durchführen wollten, profitieren hier von kostenloser Kontoführung und guten Konditionen. Vor allem als Gehaltskonto eignet sich das Modell, das auch für Selbstständige interessant sein könnte.

Die aktuelle Aktion richtet sich an alle Kunden, die noch nie ein DAB Girokonto besessen haben, denn das Startguthaben wird nur einmalig ausbezahlt. Nach der Kontoeröffnung wird der Geldbonus von 50 Euro direkt auf das neu eröffnete Konto überwiesen – jedoch nur, wenn einige Voraussetzungen erfüllt sind. So wird der Eröffnungsbonus nur dann ausbezahlt, wenn drei aufeinanderfolgende Gehaltseingänge vorhanden sind. Diese müssen jeweils mindestens 800 Euro umfassen. Zudem müssen die Eingänge mindestens in den ersten sechs Wochen nach Kontoeröffnung stattfinden. Als Tag der Kontoeröffnung gilt der Tag, an dem der Antrag ausgefüllt und mit PostIdent legitimiert bei der Bank vorliegt. Zusätzlich interessant wird der Bonus, weil die Kontoführung grundsätzlich kostenlos ist. Die DAB Bank verzichtet dauerhaft auf Buchungs- oder Kontoführungsgebühren. Die Kostenfreiheit ist hierbei an keine Bedingungen geknüpft, so muss kein Guthaben vorhanden sein oder Mindestgeldeingänge verzeichnet werden. Etwas Geld auf dem Konto zu behalten, kann sich jedoch auszahlen, denn Guthaben wird mit 0,50 Prozent – ab dem 1. März mit nur noch 0,30 Prozent – verzinst. Kosten können anfallen, wenn der Dispokredit in Anspruch genommen wird. Hier macht die DAB Unterschiede: So bezahlen Angestellte, Pensionäre und Rentner 7,50 Prozent Zinsen, wenn das Konto überzogen wird. Bei Selbstständigen und Freiberuflern wird ein Dispozins von 10,50 Prozent erhoben.

Startguthaben auch für Freiberufler?

Die Neukundenaktion kann zwar nicht von Selbstständigen in Anspruch genommen werden, da sie Gehaltseingänge vorsieht, doch das Konto kann von ihnen als Geschäftskonto genutzt werden. Bedingung hierfür ist jedoch eine Eröffnung als natürliche Person. Rechtsformen wie GmbHs oder Personen mit Handelsregistereintrag sind ausgeschlossen. Die Kostenfreiheit macht das DAB Girokonto besonders für Einzelunternehmer interessant, die in den ersten Jahren der Selbstständigkeit verstärkt auf die Kosten achten müssen. Wer den Kontoantrag im Internet stellt, kann weitere Auswahlmöglichkeiten treffen. So erhalten Neukunden außerdem eine kostenlose DAB MasterCard Classic – auf Wunsch aber auch kostenpflichtige Premium-Kreditkarten – sowie eine gebührenfreie girocard. Mit der Girocard kann nicht nur Geld am Automaten, sondern auch in Obi-Märkten sowie an Shell- und OMV-Tankstellen abgehoben werden, außerdem weist die Karte einen Chip auf, mit dem kleinere Beträge kontaktlos bezahlt werden können. Auch der Dispokredit kann bei Kontoeröffnung mit beantragt werden. Alle Neukunden erhalten hier einen anfänglichen Kreditrahmen von 500 Euro. Bei guter Bonität kann der Kreditrahmen erhöht werden. Vor allem als Gehalts- und Umsatzkonto eignet sich das Girokonto, wer jedoch regelmäßig Bareinzahlungen vornehmen muss, sollte sich nach einer Alternative umsehen. Da die DAB Bank über keine Filialen verfügt, ist das Einzahlen von Bargeld nur bei einer Fremdbank möglich, hierfür fallen zudem Gebühren an.

Zum >>> Girokonto Vergleich

Bewertungen
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]